Vom Militär verschleppt: John Shea als Charles 
Horman
Vom Militär verschleppt: John Shea als Charles 
Horman

Vermisst

KINOSTART: 01.01.1970 • Politthriller • USA (1981)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Missing
Produktionsdatum
1981
Produktionsland
USA

Charles und Beth Horman geraten 1973 in Chile mitten in den Militärputsch. Bei ihrer Flucht in die USA werden die beiden getrennt. Während Beth zur Botschaft durchkommt, bleibt Charles vermisst. Zusammen mit ihrem biederen Schwiegervater macht Beth sich auf die gefährliche Suche nach ihrem Mann. Mister Horman hält Sohn und Schwiegertochter zunächst noch für "linke Spinner" und ihre Behauptung, dass die USA bei diesem Putsch eine tragende Rolle spielt, für schieren Unsinn. Doch angesichts der vielen Gräueltaten und dem Fehlverhalten "seiner" Botschaft revidiert er bald seine Meinung ...

1973 putschte der chilenische General Pinochet gegen den amtierenden Präsidenten Salvador Allende, der die Revolte nicht überlebte. Vor diesem historischen Hintergrund inszenierte Constantin Costa-Gavras einen außergewöhnlichen Politthriller, der geschickt aus der Perspektive eines amerikanischen Biedermanns erzählt wird. Vor allem Dank der brillanten Leistung von Jack Lemmon ein fesselndes Werk.

Foto: Universal

Darsteller
Jack Lemmon - einer der Großen Hollywoods.
Jack Lemmon
Lesermeinung
Beeindruckt mit ihren feinfühligen Charakterdarstellungen: Sissy Spacek.
Sissy Spacek
Lesermeinung

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS