Wann kommt denn die Flut? Yolande Moreau und Wim
Willaert

Wenn die Flut kommt

KINOSTART: 08.06.2006 • Komödie • Frankreich, Belgien (2004) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Quand la mer monte...
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Frankreich, Belgien
Laufzeit
90 Minuten

Irène ist Schauspielerin und tourt mit ihrem Bühnenprogramm "Sale Affaires" durch das ländliche Nordfrankreich. In diesem spielt sie eine tragisch-komische Mörderin auf der Suche nach der grande amour. Dabei ist es Teil jeder Vorstellung, dass ein potentieller Liebhaber aus dem Publikum ausgewählt wird, "das Küken", wie sie sich ausdrückt. In einem der Provinznester trifft sie auf Dries, der ihr erstmal bei einer Autopanne und am Abend bei der Vorstellung als Küken aushilft. Dries ist ein Lebenskünstler, ein bodenständiger Mensch mit aufbrausendem Temperament und seltsam holzigem, weil belgischem Dialekt. Er wird auch in den folgenden Vorstellungen als Küken auserkoren und eh sich Irène versieht, tourt sie mit ihrem Küken durch Nordfrankreich ...

Die belgische Schauspielerin Yolande Moreau ("Die fabelhafte Welt der Amélie", "Milch der Zärtlichkeit") erzählt in ihrem Regieerstling mit autobiographischen Anleihen vom Leben der kleinen Leute in der französischen Provinz - hier der Norden. Mit viel Gefühl für ihre Protagonisten bindet sie auch die Liebesgeschichte zwischen Irène und Dries ein. Yolande selbst ist großartig in ihrer Rolle der Schauspielerin Irène, ebenso überzeugend agiert Wim Willaert als Dries. Kein Wunder also, dass "Wenn die Flut kommt" 2005 mit dem César als bester Regieerstling und Yolande Moreau selbst mit dem César als beste Darstellerin geeehrt wurde.

Foto: Ventura

Darsteller

Yolande Moreau
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung