Am Grab der Mutter, die sich das Leben nahm
Am Grab der Mutter, die sich das Leben nahm

Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris

KINOSTART: 19.11.2009 • Dokumentarfilm • Niederlande, Deutschland (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Niederlande, Deutschland
Kamera
Schnitt

Februar 1996: Eine Frau liegt wie aufgebahrt in ihrem Bett, die Haare gekämmt, die Lippen geschminkt. Ein Schock, sie hat sich selbst vergiftet. Ein Freitod, frei gewählt und doch nicht freiwillig. Erst Jahre später beginnt ihr Sohn Fragen zu stellen. Akten aus einem Kinderheim tauchen auf, Vertuschungen über sexuellen Missbrauch, ein verzweifelter Mordversuch. Der Sohn rekonstruiert das Leben seiner Mutter. Eine unglaubliche Geschichte kommt ans Licht ...

TV-Journalist Jan Schmitt ("Todkrank und abgeschrieben") begibt sich in seinem autobiographischen Dokumentarfilm auf die Spuren seiner Mutter Mechthild. "Wenn einer von uns stirbt, geh' ich nach Paris," so der Regisseur, habe seine Mutter im Scherz immer zu ihrem zweiten Ehemann gesagt, der dann erwiderte: "Aber dann mach’ es auch, geh' nach Paris, du kannst es." Als er stirbt, lebt sie weiter. Aber nicht in Paris. Aber warum brachte sie sich um? In Gesprächen mit seinen Schwestern, Jugendfreundinnen, Kolleginnen und mit Hilfe ihrer Tagebücher und Gutachten deckt Schmitt nach und nach auf, dass seine Mutter in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurde und sich nie von diesen schrecklichen Erinnerungen lösen konnte. Als dies die tief verzweifelte Frau nicht mehr aushielt, nahm sie sich das Leben. August Diehl spricht hier den Regisseur, Suzanne von Borsody liest aus den Tagebüchern und Meret Becker singt Lieder von "Element of Crime"-Frontmann Sven Regener.

Foto: Film Kino Text

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS