Der eher schüchterne François schmeißt sich an die laszive Daniela (Monica Bellucci, Foto) heran, die als Prostituierte der Männerwelt am Pigalle die Köpfe verdreht. François verspricht, mit seinem Lottogewinn stets für sie zu sorgen, wenn sie zu ihm zieht. Nach kurzem Zögern willigt Daniela ein. Doch sie hat sich das Leben als Hausfrau anders vorgestellt und schließlich taucht auch noch ihr Zuhälter auf, der natürlich das große Geld wittert...

Mit einer provokanten und hocherotischen Geschichte präsentiert sich Regisseur Bertrand Blier ("Die Ausgebufftenn", "Der Abendanzug") wieder in Bestform jenseits seiner letzten Altmännerfantasien. Blier versteht es hier gekonnt, seine Lieblingsthemen wie Sex, Unterwerfung und Macht einmal mehr zu variieren und Monica Bellucci zwischen tragischer und komischer Figur als Traum der Männer in Szene zu setzen. Abstriche muss man allerdings für den unsäglichen und meist völlig unpassenden Musikeinsatz machen. Selten sorgten Bild und Ton für derlei Dissonanzen.

Foto: Concorde