Heruntergekommene Stripperin: Kristen Stewart

Willkommen bei den Rileys

KINOSTART: 07.04.2011 • Drama • USA, Großbritannien (2010) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Welcome to the Rileys
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA, Großbritannien
Einspielergebnis
42.145 USD
Laufzeit
110 Minuten
Schnitt

Als der Handlungsreisende Doug Riley auf einer seiner Fahrten in einem Stripclub in New Orleans auf die Ausreißerin Mallory trifft, fühlt er sich seltsam zu ihr hingezogen. Denn die junge Tänzerin erinnert ihn an seine Tochter, die vor Jahren bei einem Autounfall starb. Den Tod der Tochter haben weder er noch seine Frau je überwunden. So nimmt Doug sich eher wie ein Vater der jungen Mallory an. Eine Tatsache, die auch das Eheleben der Rileys gehörig aufwühlt ...

Einer jener Filme, die zwar gut gespielt sind, aber eher bieder das Thema Trauer, Verlust und das Zurückfinden ins Leben aufgreifen und am Ende gar mit einer allzu nervigen Moral daherkommen. Zudem schmälern viele Längen den Genuss. Ridley Scotts Sohn Jake, bislang eher durch Musikvideos und den unausgegorenen Film "Plunkett & Macleane" in Erscheinung getreten, erweist sich als weniger versierter Regisseur – auch wenn er sich von Vater und Onkel Tony über die Schulter schauen ließ.

Foto: Arsenal

Darsteller

Aufstrebendes Jungtalent: Kristen Stewart.
Kristen Stewart
Lesermeinung
Schauspielerin Melissa Leo.
Melissa Leo
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS