Da erwacht das Tier im Manne:
Jack Nicholson und Michelle Pfeiffer  
Da erwacht das Tier im Manne:
Jack Nicholson und Michelle Pfeiffer  

Wolf - Das Tier im Manne

KINOSTART: 01.01.1970 • Fantasythriller • USA (1993)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wolf
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA
Schnitt
Will Randall, Lektor eines großen New Yorker Verlagshauses, wird im winterlichen Vermont von einem Werwolf gebissen. Fortan verwandelt er sich langsam selbst in ein Untier. Die damit verbundene vitale Agressivität kommt ihm bei der Arbeit ganz gelegen...

Leider verschenkt Regie-Veteran Mike Nichols ("Die Reifeprüfung", "Silkwood") die Horrorelemente der Story. Vielmehr konzentriert sich Nichols auf die satirischen Elemente, zeigt das wölfische Verhalten Im Arbeitsalltag. Die Spannung leidet darunter ein wenig, zumal die Maxime "Der Kapitalismus verlangt in der Arbeitswelt einen ähnlich harten Konkurrenzkampf, wie der in einem Wolfsrudel" nicht gerade weltbewegend neu oder wenigstens originell ist. Nicholson beweist sich hier einmal mehr als genialer Meister der Fratzen und bewältigt die Gratwanderung zwischen gekonntem und überzogenem Spiel. Das Werk setzt die Tradition der Werwolf-Filme fort, die beinahe seit Anbeginn der Filmhistorie existieren. Die letzten nennenswerten Projekte waren "American Werewolf" (1981) von John Landis, Neil Jordans "Zeit der Wölfe" (1984) und "Teen Wolf" (1985) mit Michael J. Fox.

Darsteller
David Schwimmer
Lesermeinung
Eileen Atkins
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Lange Jahre der "Yuppie vom Dienst": James Spader.
James Spader
Lesermeinung
Kate Nelligan
Lesermeinung
Emmy-Gewinner Richard Jenkins.
Richard Jenkins
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Wolf

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS