Skeptische Soldatin: Michelle Rodriguez

World Invasion: Battle Los Angeles

KINOSTART: 14.04.2011 • Scifi-Action • USA (2011) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Battle: Los Angeles
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
202.466.756 USD
Laufzeit
116 Minuten
Music

Als sich herausstellt, dass der angekündigte Meteoritenhagel eine Invasion von Außerirdischen ist, wird der letzte Tag für einen Unteroffizier der Marines zur wahren Hölle. Denn die außerirdischen Streitkräfte fahren eine geballte Ladung unbekannter Waffenarsenale auf und Los Angeles gleicht schnell einem Trümmerfeld. Hier will der aufrechte Streiter Zivilisten befreien, die in einem Polizeirevier festsitzen. Im zur Seite: ein mutiger Trupp Gleichgesinnter. Als man dann auch noch erfährt, wie man den Aliens ein Schnippchen schlagen kann, ist der Ehrgeiz der Militärs geweckt ...

Eigentlich findet man in der Filmografie von Hauptdarsteller Aaron Eckhart durchaus ein paar starke Streifen, doch dieser zählt mit Sicherheit nicht dazu. Denn die militärische Hochhalte-Geschichte ist derart strunzdumm und unlogisch, dass einem John Waynes widerlicher "Die grünen Teufel" fast schon wie ein Meisterwerk erscheint. Hier nervt nicht nur der Doku-Stil, der überhaupt keinen Sinn macht, und die permanenten Attacken idiotischer Worthülsen, sondern auch das abstoßend aufgesetzte Heldenpathos und der lärmende wie sinnfreie Ballerquark. Regisseur Jonathan Liebesman ist schon zuvor mit schlechten Horror-Werken wie "Der Fluch von Darkness Falls" und "Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" negativ aufgefallen. Wieder ein Film zum Abgewöhnen!

Foto: Sony

Darsteller

Aaron Eckhart
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion