Du musst mir einfach helfen! Die verzweifelte
Mutter (Corinna Harfouch) und der Ex-Lover (Nico
Rogner) ihres Sohnes

Auf der Suche

KINOSTART: 10.11.2011 • Drama • Deutschland, Frankreich (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Auf der Suche
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland, Frankreich
Budget
1.100.000 USD
Laufzeit
90 Minuten
Regie
Schnitt

Valerie ist verzweifelt, denn ihr Sohn Simon ist verschwunden. Zuletzt lebte und arbeitetet der junge Arzt in Marseille, doch seine Wohnung ist verlassen. Voller Sorge macht sich Valerie mit Jens, dem ehemaligen Geliebten von Simon, in der französischen Hafenmetropole auf die schier unsichtslose Suche nach ihrem Sohn ...

Ein Drama des aus Aachen stammenden Regisseurs Jan Krüger ("Verführung von Engeln", "Rückenwind"), in dem zwei Menschen, die nicht unterschiedlicher sein können, nach einem Verschwundenen suchen. Vor dem leider viel zu selten eingefangenen malerischen Hintergrund der französischen Hafenstadt spielt Corinna Harfouch die ratlose, dem Sohn entfremdete Mutter, die sich sich mit dessen Ex-Lover zu einer Such-Zweckgemeinschaft verbündet. Merkwürdig uneinheitlich und zu dialoglastig wirkt das Ganze, recht fahrig und gibt Harfouch die Mutter, während Nico Rogner immer eine Spur zu abgeklärt daher kommt. Sympathie kann man für die beiden Hauptfiguren nicht empfinden. Darüber hinaus bleibt die Figurenzeichnung oberflächlich und in den Nebenrollen zum Teil unglaubwürdig. So fragt man sich am Ende, was das Drama dem Zuschauer eigentlich sagen will, zumal jede Menge Fragen aufgeworfen werden, die aber zu keiner Zeit beantwortet werden.

Foto: Salzgeber

Darsteller
Weitere Darsteller
News zu Auf der Suche

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS