Body Language

KINOSTART: 22.07.1995 • Erotikthriller • USA (1995) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Body Language
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
USA
Laufzeit
96 Minuten
Regie
Der wohlhabende und renommierte Rechtsanwalt Gavin St. Claire verliebt sich in die junge Striptease-Tänzerin Dora, die von ihrem Ehemann Del unterdrückt und misshandelt wird. Fasziniert von Doras erotischem Flair und von ihrer scheinbar unschuldigen Sinnlichkeit, stol-pert Gavin immer tiefer in eine Affäre, die ihn schließlich auch beruflich in die Klemme bringt. Denn Del bekommt per Zufall intimes Material in die Hand, mit dem er den Juristen erpresst. Da macht Dora einen Vorschlag zur Lösung des Problems: Was wäre, wenn Del einem Mordanschlag zum Opfer fiele? Zu spät merkt Gavin, dass er längst zur Figur in einem raffinierten Spiel geworden ist.

Ein moderner Film Noir mit allen Zutaten, die man aus Hollywoods "Schwarzer Serie" kennt: eine schöne Femme fatale, ein moralisch nicht ganz sattelfester Held, eine düstere Intrige, eine Geschichte von Verführung und Verbrechen, verruchtes Milieu und eine brüchige bürgerliche Fassade. Tom Berenger zeigt ebenso wie in "Sliver" sein Talent für die Darstellung von Männerfiguren, die zugleich attraktiv und zwiespältig sind. Fotografiert wurde der Erotikthriller von Kameramann Andrzej Sekula, der schon den Tarantino-Filmen "Reservoir Dogs" und "Pulp Fiction" ihren speziellen Look und ihre optische Raffinesse verliehen hatte.

Darsteller
Nancy Travis
Lesermeinung
Der Mann, der Arnie das Fürchten lehrte: Robert Patrick
Robert Patrick
Lesermeinung
Smarter Macho: Tom Berenger
Tom Berenger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung