Geschwisterstreit: Eric Bana und Olivia Wilde

Cold Blood - Kein Ausweg. Keine Gnade.

KINOSTART: 22.11.2012 • Drama • USA (2012) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Deadfall
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Budget
12.000.000 USD
Einspielergebnis
66.351 USD
Laufzeit
94 Minuten
Schnitt

Nach einem Casino-Überfall befinden sich Addison und seine Schwester Liza auf der Flucht. Im verschneiten Michigan sorgt ein Hirsch für einen Autounfall. Als zufällig ein Deputy vorbeikommt, sieht sich Addison gezwungen, diesen zu töten. Außerdem hält er es für besser zu Fuß weiter zu flüchten und sich von Liza zu trennen. Die wird mitten in einem Blizzard von Jay aufgelesen, der nach einem Gefängnisaufenthalt seine Eltern besuchen will. Derweil hinterlässt Addison in der Wildnis eine blutige Spur, die für Sheriff Becker und dessen Tochter Deputy Sheriff Hanna relativ leicht zu verfolgen ist ...

Ein Thriller ohne viel Sinn und Verstand. Würden sich hier nicht alle handelnden Personen wie die Volldeppen verhalten, gäb es vermutlich überhaupt keine Geschichte. So fragt sich der denkende Zuschauer mindestens alle paar Minuten, warum sich derart viele Inszenierungsfehler eingeschlichen haben oder warum jetzt die Figuren so handeln und offenbar überhaupt nicht nachdenken. Dies gilt gleichermaßen für Gangster und Polizisten. Eher ein drehbuchtechnisches Trauerspiel, was der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky - er bekam für "Die Fälscher" immerhin einen Oscar - hier abliefert. Er wollte offenbar nur die hohe Gage einsacken, die einem Oscar-Gewinner zusteht.

Darsteller

"Hulk" machte ihn weltweit bekannt: Eric Bana
Eric Bana
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Beeindruckt mit ihren feinfühligen Charakterdarstellungen: Sissy Spacek.
Sissy Spacek
Lesermeinung
Treat Williams
Lesermeinung
Macht nicht nur als Jackson "Jax" Teller eine gute Figur: Charlie Hunnam
Charlie Hunnam
Lesermeinung
Kate Mara nicht Max Mara.
Kate Mara
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion