Der Adler

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Dänemark (2004)
Lesermeinung
Originaltitel
Ørnen: En krimi-odyssé
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Dänemark
Kommissar Hallgrim Hallgrimson (Jens Albinus) erhält die Nachricht, dass seine Mutter im Sterben liegt. Sofort macht er sich auf den Weg nach Island, um sie ein letztes Mal zu besuchen. Doch am Flughafen von Kopenhagen wird sein Flugzeug aufgehalten, und Hallgrim wird in einen aktuellen Fall einbezogen: Ein Polizeibeamter wurde im Flughafengebäude ermordet, und seine Dienstwaffe ist spurlos verschwunden. Die Polizei erhält einen anonymen Anruf, der eine Entführung androht. Am Ende des Gesprächs fallen noch die Worte: "Dschihad". Auf den Bändern der Überwachungskameras ist zu sehen, wie der Täter die Waffe des getöteten Polizisten zwei jungen Arabern übergab, bevor er selbst das Gebäude verließ. Die beiden vermeintlichen Entführer werden an Bord eines Flugzeuges nach Lanzarote aufgespürt. In der Zwischenzeit stellt Thea Nellemann (Ghita Nrrby), Leiterin einer Spezialeinheit der Polizei, die für grenzüberschreitende Verbrechensbekämpfung zuständig sein soll, ihr neues Team zusammen. Sie bittet Marie Wied (Mariana Bouras), ihre designierte Stellvertreterin, zu einem Treffen. Marie ist verärgert, denn sie muss deswegen den Prozess gegen den Verbrecher Sandberg (Asger Reher) unterbrechen. Dadurch kommt Sandberg aus der Untersuchungshaft frei. Sandberg eilt zum Flughafen, um sich ins Ausland abzusetzen. Hallgrim erfährt unterdessen vom Tod seiner Mutter. Er ist tief getroffen, versucht aber, den Entführungsfall abzuschließen. Mit einer List gelingt es ihm, sich an Bord der Maschine zu schmuggeln und die Geiselnahme unblutig zu beenden. Zur gleichen Zeit treffen Marie und Frandsen (Steen Stig Lommer), ein Kommissar vom Betrugsdezernat, am Flughafen ein, um Sandbergs Flugzeug nach Drogen zu durchsuchen. Nur so können sie ihn noch hindern, sich ins Ausland abzusetzen. Der bewaffnete Gangster, der den Polizisten ermordet hat, beobachtet das Geschehen. Nachdem Marie und Frandsen ihre Durchsuchung beendet haben, erschießt der unbekannte Killer aus dem Hinterhalt die Polizisten, die das Flugzeug von Sandberg bewachen, und gelangt so an Bord der Maschine. Bei einem blutigen Schusswechsel wird Sandberg getötet, und der Killer entkommt in Begleitung eines älteren Mannes, der an Bord von Sandbergs Flugzeug versteckt war. Hallgrim eilt zum Tatort. Die Polizei findet heraus, dass der Killer ein ehemaliger KGB-Agent namens Sergei ist. Bei dem anderen mysteriösen Mann an Bord handelt es sich um Luka Ivanovitsj (Dmitry Barkov), der in Russland wegen Mordes am russischen Justizminister gesucht wird. Ein Fall für die neu gegründete Einheit von Thea, die Hallgrim als neuen Teamleiter in ihrer Einheit aufnimmt. Hallgrim bricht mit Marie nach Schweden auf, um die Spur der beiden zu verfolgen. Mit Hilfe der schwedischen Polizei können sie das Fluchtfahrzeug lokalisieren, doch bevor die beiden Verbrecher verhaftet werden können, explodiert das Fahrzeug in einem gewaltigen Feuerball. Hallgrim kehrt nach Dänemark zurück, um weitere Mitglieder für seine neue Einheit zu rekrutieren. Neben Frandsen, dem Finanzexperten, holt er noch die renommierte Gerichtsmedizinerin Ditte (Susan Annabel Olsen) mit ins Team und gegen den Willen von Marie auch noch seinen Freund Nazim (Janus Nabil Bakrawi), dem ein Disziplinarverfahren wegen eines Gewaltdelikts bevorsteht. Nachdem Hallgrim seine Mannschaft zusammengestellt hat, will er nach Island zum Begräbnis seiner Mutter reisen. Doch plötzlich erleidet er eine Herzattacke und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung stellt sich heraus, dass die beiden Toten aus dem zerstörten Wagen nicht die beiden gesuchten Russen waren. Hallgrim und sein Team nehmen die Ermittlungen wieder auf. Als sie das Telefon von Sergeis Ex-Freundin abhören, können sie ihn auf einer Insel in der Nähe von Göteborg in Schweden festmachen. Sergei und Luka haben sich in einem Wochenendhaus einquartiert und sind im Begriff abzureisen, als Hallgrim und Nazim plötzlich dort auftauchen. Sergei wird verhaftet, und Luka erschießt sich selbst. Wieder zurück in Dänemark, feiert das neue Spezialteam die erfolgreiche Lösung des ersten Falles. Unterdessen wird Sergei unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nach Dänemark überführt. Doch dann wird der Konvoi gestoppt, und Sergei gelingt erneut die Flucht.

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS