Um einen Auftrag, den Schutz eines italienischen Wirtschaftsbosses in Venedig, erfolgreich durchführen zu können, ruft der in jüngster Zeit vom Pech verfolgte Bodyguard Tony seinen jüngeren Kollegen, den früheren Polizisten Nicholas Sannis, zu Hilfe. Doch das sorgfältig vorbereitete Unternehmen läuft schief: Ein Trupp skrupelloser Gangster verübt einen Mordanschlag auf den Wirtschaftsboss, bei dem auch Tony tödlich verletzt wird. Rachedurstig verfolgt Nick die Spur der Killer, die ihn bis nach Berlin führt, wo er sich unerkannt von den Gangstern rekrutieren lässt - und in die so attraktive wie undurchschaubare Vivien verliebt...

Venedig und Berlin vor dem Fall der Mauer sind die attraktiven Schauplätze dieses Gangsterfilms, der die deutschen Fernsehgrößen Artur Brauss und Jutta Speidel in jungen Jahren zeigt. Die Karriere des in Deutschland weniger bekannten Hauptdarstellers Maurizio Merli wurde zu Beginn durch seine verblüffende Ähnlichkeit mit Franco Nero gefördert, dessen Rollenfach des stahlharten Bullen, Gangsters und Rächers er dann für den Rest seiner Laufbahn teilen sollte. Drei Jahre nach seinem letzten internationalen Auftritt als Mönch in "Der Name der Rose" erlag der Schauspieler 1989 während eines Tennisspiels im Alter von 49 Jahren einem Herzinfarkt.