Der Vogelhändler

KINOSTART: 01.01.1970 • Musikfilm • Deutschland (1962) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Der Vogelhändler
Produktionsdatum
1962
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
87 Minuten
Schnitt
Einmal im Jahr entflieht Kurfürst August all seinen Amtsgeschäften, um sich unter falschem Namen heimlich in Paris zu amüsieren. Seine Frau Marie-Luise wähnt den Gatten auf einem Jagdausflug. Um seine Abwesenheit vor dem gemeinen Fußvolk zu vertuschen, setzt August den Grafen Stanislaus als Doppelgänger ein. Obwohl der vermeintliche Fürst sich einen Ruf als berüchtigter Schürzenjäger erworben hat, bittet die Christel von der Post um eine Audienz. Sie will den Fürsten um eine gut bezahlte Stelle für ihren Geliebten Adam bitten, weil ihr strenger Onkel, Bürgermeister Speck, eine Heirat mit einem einfachen Vogelhändler nicht duldet. Als Adam zufällig Zeuge wird, wie seine Geliebte Christel bei dem verrufenen Fürsten ein- und ausgeht, kommt es zu einer Eifersuchtsszene, die sich zuspitzt, als der echte Kurfürst August in Paris unter falschem Namen verhaftet wird ...
Darsteller
Georg Thomalla
Lesermeinung
Vom Sängerknaben auf die große Bühne: Peter
Weck (hier in "Alte Liebe - Neues Glück")
Peter Weck
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS