Leben an der Armutsgrenze: Robert Carlyle und Emily 
Watson mit Kindern

Die Asche meiner Mutter

KINOSTART: 02.03.2000 • Drama • USA, Irland (1999) • 145 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Angela's Ashes
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA, Irland
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
13.042.112 USD
Laufzeit
145 Minuten
Regie
Der 1934 unter ärmlichen Verhältnissen in Brooklyn geborene Frank McCourt geht als Kind mit seiner Familie nach Irland, das Land seiner Eltern. Doch auch dort geht es der Familie nicht besser: Wenn der Vater mal Arbeit hat, versäuft er seinen Lohn, einige von Franks Geschwistern sterben und eines Tages bleibt der Vater ganz weg. Trotzdem schafft es Frank, sich unter größten Anstrengungen allmählich der Armut zu entfliehen...

Leider kann dieser Film in keiner Minute der gleichnamigen literarischen Vorlage das Wasser reichen. Alan Parker badet zu sehr in den gestylten Armutsbildern, wiederholt sich ständig und langweilt schnell. Von McCourt poesievoller Sprache erfährt man hier nichts; und das, obwohl ein Erzähler eingesetzt wurde. Das hirnrissig überladene "Toll-wir-sind-endlich-in-Amerika"-Ende wird zudem von Schmalz-Komponist John Williams bis zum Ekel zugebuttert. Alan Parker hätte sich vorher brillante Irland-Filme wie "So grün war mein Tal" oder "Der Sieger" von John Ford anschauen sollen.

Darsteller

Alan Parker
Lesermeinung
Schauspielerin Emily Watson.
Emily Watson
Lesermeinung
Als Stripper kam der Erfolg: Robert Carlyle
Robert Carlyle
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung