Hauptsache die Chemie stimmt! Daniel Brühl und
Jürgen Vogel (v.l.)

Ein Freund von mir

KINOSTART: 26.10.2006 • Komödie • Deutschland (2006) • 80 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein Freund von mir
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
80 Minuten

Eigentlich gilt Karl (Daniel Brühl, Foto l. mit Jürgen Vogel) in der Versicherung, in der er arbeitet, als großes Talent. Doch mit seiner direkten, aber introvertierten Art eckt er immer wieder an. So wird er sozusagen undercover zwecks Feldforschung zu einer Autoverleih-Firma am Flughafen geschickt. Hier wird er tatsächlich als Fahrer eingestellt. Vor allem den neuen Kollegen Hans wird Karl so schnell nicht wieder los. Denn der glaubt nun mal, dass Karl sein neuer Freund ist. Gemeinsam unternehmen sie neckische Streiche. Doch Karl hat sich in Hans' verguckt...

Nach seinem Debüt "Absolute Giganten" hat Regisseur Sebastian Schipper noch mal einen draufgelegt. Mit teilweise durchaus guten Breitwandbildern (manchmal aber leider schlechtem Gespür für Szenen) liefert er hier vor allem Dank der brillanten Darsteller und der starken Story eine faszinierende Arbeit mit glaubwürdiger atmosphärischer Dichte, mal komisch, mal tragisch.

Foto: X Verleih (Warner)

Darsteller
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Oktay Özdemir
Lesermeinung
Sabine Timoteo
Lesermeinung
Steffen Groth als Ermittler Hauke Jessen im
"Großstadtrevier" an der Seite von Maria Ketikidou
Steffen Groth
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung