Morgen geht die Saison wieder los! Jimmy Fallon und Drew Barrymore

Ein Mann für eine Saison

KINOSTART: 27.10.2005 • Komödie • USA (2005) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fever Pitch
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
50.451.307 USD
Laufzeit
103 Minuten
Schnitt

Seit Ben halbwegs denken kann ist er Fan der Red Sox. In der spielfreien Winterpause lernt er die hübsche Lindsey kennen und die beiden werden schnell ein Paar. Als dann aber die Saison wieder losgeht, staunt Lindsay nicht schlecht, dass sie plötzlich nicht mehr für Ben zu existieren scheint. So lässt er etwa ein gemeinsames Wochenende in Paris ausfallen, weil die Sox spielen. Doch irgendwann ist für Lindsey der Bogen überspannt...

Die Farrelly-Brüder ("Verrückt nach Mary") zogen hier erstaunlich harmlos zu Werke und haben sich halbwegs an die Vorlage von Bestseller-Autor Nick Hornby ("High Fidelity", "About a Boy") gehalten. Doch an die bereits 1996 verfilmte Version "Fever Pitch" (auch der Titel des Romans) kommt dieses unnötige Remake nicht heran. Hier wirkt alles zu glatt, zu Hollywood-mäßig.

Foto: Fox

Darsteller
Schon längst nicht mehr das kleine Mädchen aus "E. T. - Der Außerirdische": Drew Barrymore
Drew Barrymore
Lesermeinung
Stephen King
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung