Eigentlich ist es hier ja doch nicht so schlecht:
Anna Lalasidou als Elli
Eigentlich ist es hier ja doch nicht so schlecht:
Anna Lalasidou als Elli

Elli Makra - 42277 Wuppertal

KINOSTART: 23.10.2008 • Drama • Deutschland (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Wuppertal-Oberbarmen, die Arbeitersiedlung in der Hügelstraße: Hier lebt die Griechin Elli seit ihrer Kindheit mehr schlecht als recht. Ihr Leben besteht aus ihrer Arbeit und gelegentlichen Treffen mit ihren beiden Schwestern Anna und Tassia. Von ihrem Ehemann hat sich Elli längst getrennt, mit einem Kollegen pflegt sie ein Verhältnis. Sie träumt davon, in ihre griechische Heimat zurückzukehren, und als Elli ihren Job verliert, nimmt ihr Traum zunehmend Gestalt an. Doch der Tod ihres Vaters durchkreuzt ihre Pläne, denn jetzt muss sie sich erst mal um ihre Nichte kümmern, da ihre Schwester nach Griechenland gereist ist...

Der aus Thessaloniki stammende Regisseur Athanasios Karanikolas legt mit "Elli Makra - 42277 Wuppertal" sein ausschließlich mit Laiendarstellern gedrehtes Langfilmdebüt vor, das gleichzeitig sein Abschlussfilm an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg ist. In seiner melancholischen Authentizität fast wie ein Dokumentarfilm angelegt, überzeugt besonders die in Wuppertal lebende Anna Lalasidou in ihrer ersten Rolle als Frau zwischen zwei Welten, für die sie auf dem Filmfestival von Thessaloniki 2007 als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Allerdings kann Lalasidous Spiel nicht über die ein oder andere Drehbuchschwäche hinwegtäuschen.

Foto: Mîtosfilm

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion