Das ist doch mal ein Kuscheltier!

Es ist ein Elch entsprungen

KINOSTART: 03.11.2005 • Komödie • Deutschland (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Es ist ein Elch entsprungen
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Weihnachten steht vor der Tür, da kracht ein Elch durchs Dach des Häuschens, in dem Kerstin mit ihren Kindern Bertil und Kiki wohnt. Vor allem Bertil staunt nicht schlecht, als das wundersame Tier auch noch zu sprechen beginnt. Der Elch heißt Mr. Moose und ist angeblich bei einer Testfahrt des Weihnachtsmannes abgestürzt. Doch damit nicht genug: Bald ist ein Jäger hinter dem Elch her und auch der Weihnachtsmann sucht seinen Gefährten...

Leider ist dieses moderne Märchen derart überladen, dass nur das ganz junge Publikum Gefallen darin finden kann. Der Niederländer Ben Verbong ("Das Sams") zeigt zwar auch hier wieder sein ungetrübtes Gespür für kindgerechtes Kino, doch leider geht vieles in den weniger guten Computer-Effekten und dem zuckersüßen Inhaltsstoffen der Story unter. Immerhin ist Mario Adorf anzumerken, dass er Spaß daran hatte als leibhaftiger Weihnachtsmann aufzutreten.

Foto: Buena Vista

Darsteller
Anja Kling  in "Allein gegen die Angst"
Anja Kling
Lesermeinung
Schauspieler Armin Rohde bei der Berlinale 2015.
Armin Rohde
Lesermeinung
So sehen neuerdings unsere Freunde und Helfer aus! Oliver Korittke und Jürgen Tarrach sind "Die Musterknaben"
Jürgen Tarrach
Lesermeinung
Der Grandseigneur der deutschen Film- und Fernsehwelt: Mario Adorf
Mario Adorf
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS