Nein danke, ich brauche keine Abwechslung! Laura Tonke

Farland

KINOSTART: 26.08.2004 • Drama • Deutschland (2004) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Farland
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
94 Minuten
Music
Kamera

Ein Unfall, wie er in Deutschland täglich passiert: Ein Fahrzeug ist irgendwo im Berliner Randgebiet von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Beide Insassen werden schwer verletzt in ein in der Nähe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Dort treffen Axel und Karla, die beide ihre Heimat vor Jahren verlassen habe, das erste Mal aufeinander. Denn Axels Sohn und Karlas Schwester waren in dem Unfallwagen. Zunächst konzentrieren sich die beiden ganz auf das Wohl ihrer im Koma liegenden Familienangehörigen, doch schon bald wird klar, dass beide mehr füreinander empfinden...

Nach "Überall ist es besser, wo wir nicht sind", "Ostkreuz" und "Heidi M." ist dies die vierte Regiearbeit von Michael Klier. Wie bereits in seinen vorangegangenen Filmen stehen hier wieder die Einzelschicksale der Protagonisten im Vordergrund. Laura Tonke überzeugt als junge Frau, die einem wesentlich älteren Mann wieder Lebenshoffnung und -antrieb schenkt. Michael Klier hat dies - wie auch die Kälte und Ödnis der Großstadt-Tristesse - einfühlsam und sensibel eingefangen.

Foto: X-Verleih

Darsteller
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Daniel Brühl beim Filmfestival in Cannes 2022.
Daniel Brühl
Lesermeinung
Fabian Busch
Lesermeinung
Laura Tonke
Lesermeinung
Richy Müller als Stuttgarter "Tatort"-Ermittler
Thorsten Lannert
Richy Müller
Lesermeinung
Thure Lindhardt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS