Der da hinten war der Täter! Yellowleg (Brian
Keith) mit Kit Tilden (Maureen O'Hara)

Gefährten des Todes

KINOSTART: 01.01.1970 • Western • USA (1961) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Deadly Companions
Produktionsdatum
1961
Produktionsland
USA
Laufzeit
93 Minuten

Fünf Jahre lang hat die Rache den ehemaligen US-Kavalleristen Yellowleg umtrieben. Jetzt hat er endlich den Mann gefunden, den er suchte: einen Falschspieler, der ertappt wurde und der am nächsten Tag gehängt werden soll. Doch Yellowlegs Rechnung ist älter, viel älter - und er rettet kurzerhand den Mann, der auf dem Schlachtfeld versucht hat, ihn zu berauben und zu töten, und reitet mit ihm nach Gila City. Angeblich wollen die Gefährten, denen sich der skrupellosen Revolverheld Billy angeschlossen hat, die dortige Bank überfallen, doch Yellowleg will in Wahrheit einen weiteren alten Bekannten aufsuchen ...

Nach seinen TV-Serien-Erfolgen mit "Westlich von Santa Fe" und "The Westener" legte Sam Peckinpah 1961 mit der Low-Budget-Arbeit "Gefährten des Todes" sein Kinodebüt vor. Peckinpah setzte in dem gut besetzten Western auf das Spiel seines "Westener"-Hauptdarstellers Brian Keith ("Lieber Onkel Bill"), der in der interessanten wie wunderbar bebilderten Geschichte gut mit Maureen O'Hara harmoniert. Allerdings war "Gefährten des Todes" in den Kinos ein Flop, berühmt wurde der Regisseur erst mit seiner Genrearbeit "Sacramento".

Foto: Koch Media

Darsteller

Brian Keith
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung