Himmelskind

KINOSTART: 09.06.2016 • Drama • USA (2016) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Miracles From Heaven
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
16.000.000 USD
Einspielergebnis
73.983.359 USD
Laufzeit
109 Minuten

Christy (Jennifer Garner) und Kevin Beam (Martin Henderson) führen zusammen mit ihren drei Töchtern ein unbeschwertes, glückliches Leben. Das ändert sich abrupt, als die zehnjährige Anna (Kylie Rogers) plötzlich mitten in der Nacht mit starken Schmerzen aufwacht.

Die Familie fährt sofort ins Krankenhaus, und nach mehreren Tests bekommen sie die Diagnose, dass Anna an einer unheilbaren Krankheit leidet. Für die Verwandtschaft bricht eine Welt zusammen, und vor allem ihrer Mutter Christy fällt es schwer, dieses Schicksal anzunehmen.

Doch es kommt noch schlimmer, denn eines Tages fällt Anna aus neun Metern Höhe von einem Baum. Wie durch ein Wunder überlebt sie den Sturz - und nicht nur das: Anscheinend ist auch ihre Krankheit wie auf wundersame Weise verschwunden.

Die Ärzte können sich dies nicht erklären. Nur Anna scheint die Antwort zu kennen: Angeblich hat sie im Traum eine himmlische Botschaft erhalten.

Langatmige Story über Religion

Obwohl der Film darauf hinausläuft, dass die Heilung der kleinen Anna göttliche Fügung ist und etwas mit dem christlichen Glauben zu tun hat, hält sich der Film in großen Teilen mit ausufernden Predigten auf Religion zurück. Im Zentrum steht eher die Familie und wie sie mit dem Schicksal der kleinen Tochter umgeht.

Diese wird famos von Kylie Rogers gespielt, und auch Jennifer Garner überzeugt als fürsorgliche Mutter.

Leider täuscht dies aber nicht über die erzählerischen Längen und die sehr vorausschaubare Handlung hinweg, wodurch der Film letzlich zu einem 08/15-Drama mit religiösem Touch verkommt.

Darsteller

Schauspielerin Jennifer Garner.
Jennifer Garner
Lesermeinung
Queen Latifah
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion