Tja, schon wieder einer tot ... Morgan Freeman (M.) 
auf einer Beerdigung
Tja, schon wieder einer tot ... Morgan Freeman (M.) 
auf einer Beerdigung

Im Netz der Spinne

KINOSTART: 12.07.2001 • Thriller • USA (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Along Came A Spider
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Regie
Schnitt

In dem von David Brown produzierten Thriller nach James Patterson (Buch) wird der Zuschauer Zeuge eines gerade noch einfallsreichen Katz-und-Maus-Spiels. Die Rolle der Maus übernimmt Officer Alex Cross, der in diesem Fall mit einer Frau aus dem Sicherheitsdienst einer Privatschule zusammenarbeitet. Beide versuchen, ein kleines Mädchen aus den Händen eines skrupellosen Entführers und Killers zu befreien. Aber aus vermeintlich guten Freunden werden bald schlimme Feinde ...

Schade, dieser Streifen hätte als guter TV-Krimi durchaus seine Berechtigung, im Kino allerdings bleibt er nur trauriges Mittelmaß. Regisseur Lee Tamahori ("Die letzte Kriegerin", "Nach eigenen Regeln", "Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund") hat wohl nicht all zu lange an diesem Film sitzen müssen, denn die meisten Szenen hat man schon mal in anderen Filmen gesehen. Hauptdarsteller Morgan Freeman spielte Alex Cross übrigens schon in dem Film "Denn zum Küssen sind sie da".

Foto: Paramount

Darsteller
Heimste schon als Kind viel Kritikerlob ein: Mika Boorem
Mika Boorem
Lesermeinung
Meistens lustig drauf: Monica Potter.
Monica Potter
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung