Erlebt die Hölle: Zana Marjanovic als Ajla

In the Land of Blood and Honey

KINOSTART: 23.02.2012 • Kriegsfilm • USA (2011) • 127 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
In the Land of Blood and Honey
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
303.877 USD
Laufzeit
127 Minuten
Schnitt

Als der Bosnienkrieg das Land überrollt, ist das Paar Danijel und Ajla davon besonders betroffen. Denn Serbe Danijel steht als Polizist auf einer anderen Seite als seine Liebe, die muslimische Künstlerin Ajla. Der Krieg trennt die beiden, zumal Danijel nur wenige Monate nach Kriegsbeginn als Soldat im Regiment seines Vaters dient. Dann trifft er seine Ajla unverhofft unter widrigen Umständen: Soldaten unter seinem Kommando treiben sie, ihre Schwester Lejla und deren Baby aus ihrem Apartment und nehmen Ajla gefangenen. Diese Tatsache wirft mehr als nur einen Schatten auf die Beziehung und ein widerwärtiges Katz- und Maus-Spiel nimmt seinen Lauf ...

Für ihr Regie-Debüt hat sich Angelina Jolie ein überaus schwieriges Thema ausgewählt. Die humanitär engagierte Künstlerin hat selbst das Drehbuch geschrieben und versucht, die unfassbaren Geschehnisse und deren politischen Hintergründe darzustellen. Darüber hinaus dienen die Kriegsereignisse in Bosnien-Herzegowina (1992-1995) als Aufhänger für eine unglaubliche Liebesgeschichte, die als fragiles Netz politischer Umstände, moralischer Bedenken, ethnischer Vorurteile und emotionaler Intimitäten gezeigt und auf eine mehr als harte Probe gestellt wird. Filmisch nicht unbedingt ein Meisterwerk, geht der Inhalt dennoch extrem unter die Haut.

Foto: Wild Bunch

Darsteller
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS