Der pensionierte Geheimagent Iskender Büyük diente jahrelang der Organisation "Gladio" und führte in deren Namen zahlreiche Operationen aus. Als man ihm deswegen den Prozess macht, steht ihm nur die unerfahrene Pflichtanwältin Ayse zur Seite. Als Büyük schließlich auspackt, um sich selbst zu schützen, löst dies nicht nur einen Skandal aus sondern ruft auch "Glado" auf den Plan ...

Nach "Tal der Wölfe" und "Tal der Wölfe 2 - Muro" ist dies der dritte Film der in der Türkei ungemein erfolgreichen Kinoreihe, die auf der gleichnamigen TV-Serie basiert, für die Regisseur Sadullah Sentürk zuvor auch schon einige Episoden inzseniert hatte. Zwar weiß Musa Uzunlar in der Hauptrolle des alternden und abtrünnigen Agenten durchaus zu überzeugen, doch das Drehbuch von Raci Sasmaz, Bahadır Özdener und Cüneyt Aysan, die auch schon die Scripte für die beiden Vorgänger schrieb, kommt einfach zu unwahrscheinlich daher und setzt Kenntnisse der türkischen Zeitgeschichte voraus, die hierzulande einfach nicht bekannt sind.

Foto: Maxximum