Und jetzt wird's spaßig! Theresa Russell als Marilyn

Insignificance - Die verflixte Nacht

KINOSTART: 01.01.1985 • Satire • Großbritannien (1985) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Insignificance
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
110 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt
Was passiert, wenn sich Marilyn Monroe, ihr damaliger Ehemann, der Baseball-Star Joe DiMaggio, Albert Einstein und der Kommunistenjäger Senator McCarthy in einem billigen New Yorker Hotel begegnen? Diese Frage stellte sich dieser Film. Denn Albert Einstein soll vor einem Ausschuss gegen die Russen aussagen, während die Monroe gerade die berühmte Szene mit dem Kleid über dem U-Bahn-Schacht dreht. Im Hotel begegnen sich beide zufällig...

Diese fiktive Begegnung präsentiert Nicolas Roeg als schräge Filmkomödie mit ernsten Untertönen. Dank guter Darsteller und witziger Dialoge ist dies ein respektloser, packender Spaß mit einem starken Finale. "Insignificance - Die verflixte Nacht" war nach "Anatomie einer Leidenschaft" (1979) und "Eureka" (1983) die dritte Zusammenarbeit von Roeg und Hauptdarstellerin Theresa Russell, die noch heute ein Paar sind. In der Folgezeit drehten die beiden Filme wie "Aria", "Track 29 - Ein gefährliches Spiel" (beide 1987), "Kalter Himmel" (1991) und "Hotel Paradise" (1995) miteinander.

Darsteller
Prädestiniert für Bösewicht-Rollen: Gary Busey
Gary Busey
Lesermeinung
Theresa Russell
Lesermeinung
Tony Curtis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung