Jahrhundertfrauen

KINOSTART: 25.12.2016 • Komödie • USA (2016) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
20th Century Women
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
7.000.000 USD
Einspielergebnis
5.816.211 USD
Laufzeit
119 Minuten
Regie
Music

Santa Barbara, 1979: In Jamie Fields' (Lucas Jade Zumann) Leben herrscht ein großer Frauenüberfluss. Seine alleinerziehende Mutter Dorothea (Annette Bening) versucht, die Erziehung in einer Zeit in der die Freiheit an oberster Stelle steht selbstsicher und gänzlich ohne Vater zu bewältigen. Doch ganz alleine ist sie dabei nicht.

Mitbewohnerin Abbie (Greta Gerwig) und Jamies beste Freundin Julie (Elle Fanning) nehmen ebenso Einfluss auf den Heranwachsenden. Jede Frau wirkt dabei auf ihre ganze eigene Art und Weise auf den rebellischen Teenager ein, der sowohl Höhe- als auch Tiefpunkte in dem wichtigen Lebensabschnitt durchlebt.

Zusammenspiel der Geschlechterrollen

Regisseur und Drehbuchautor Mike Mills, der unter anderem für "Beginners" mit Ewan McGregor in der Hauptrolle die Regie übernahm, orientiert sich bei der Komödie, die besonders durch ihre Leichtigkeit überzeugt, an autobiografischen Erlebnissen aus seiner Kindheit. Die Rolle der Dorothea, gespielt von Annette Bening, kommt die seiner echten Mutter sehr nahe.

Das Drehbuch wurde in diesem Jahr sogar für den "Oscar" nominiert. Die Coming-of-Age-Geschichte begeistert außerdem durch die Erzählperspektiven und den Rückblick auf die bisherigen Leben der Figuren und lässt den Zuschauer in eine turbulente Zeit eintauchen. Dabei ist der überaus feminine Titel kein Zeichen für eine reine Frauengeschichte. Ganz im Gegenteil: "Jahrhundertfrauen" ist ein niveauvolles Werk für beide Geschlechter, denn es beleuchtet den gegenseitigen Einfluss.

Darsteller
Macht sich rar auf der Leinwand: Hollywood-Schauspielerin Annette Bening
Annette Bening
Lesermeinung
Auf der Karriereleiter geht's aufwärts: Billy Crudup.  
Billy Crudup
Lesermeinung
Steht bereits seit (Klein-)Kindertagen vor der Kamera: Elle Fanning.
Elle Fanning
Lesermeinung
Multitalent: Greta Gerwig
Greta Gerwig
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS