Na denn mal Prösterchen! Roger Moore scheint die 
gewaltige Explosion nichts auszumachen 

James Bond 007 - Leben und sterben lassen

KINOSTART: 05.07.1973 • Agentenfilm • Großbritannien (1973) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Live and Let Die
Produktionsdatum
1973
Produktionsland
Großbritannien
Budget
7.000.000 USD
Einspielergebnis
161.777.836 USD
Laufzeit
121 Minuten
Schnitt

Mr. Big ist ein ebenso gerissener wie gefährlicher Bösewicht. Als er den Coup des Jahrhunderts starten und die Welt mit Heroin überschwemmen will, wird Superagent 007 auf ihn angesetzt. Seine Jagd auf den skrupellosen Gangster führt ihn über New York und New Orleans in die Karibik, wo er aufregende Abenteuer erlebt, nicht zuletzt auch wieder als unwiderstehlicher Liebling der Damen ...

Das Debüt von Roger Moore als 007. Nachdem George Lazenby als Bond keine Akzeptanz fand, sah das mit Moore schon anders aus: er ist weniger hart, beweist Herz und besitzt eine deftige Prise Selbstironie und war seinerzeit durch seine Rollen als Simon Templar in der gleichnamigen Serie und als Sir Brett Sinclair in der Serie "Die Zwei" sehr popular. Was an Story nicht vorhanden war, wurde kurzerhand mit einem Überangebot an Spezial-Effekten wett gemacht. So wurde dieser eher durchschnittliche Bond-Film überaus erfolgreich.

Foto: Fox

Darsteller
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung