James Dean - Ein Leben auf der Überholspur

KINOSTART: 01.01.1970 • Drama • USA (2000)
Lesermeinung
Originaltitel
James Dean
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Rebell, Idol und überwältigender Schauspieler auf der einen Seite, nachdenklicher, zerrissener und verwundbarer Mensch auf der anderen - das war Hollywood-Legende James Dean.

Regisseur Mark Rydell hat in seinem detailfreudigen Biopic "James Dean - Ein Leben auf der Überholspur" die Titelrolle James Franco anvertraut, der die schwierige Persönlichkeit des amerikanischen Filmstars überzeugend verkörpert. Der Film wurde mit gleich mit mehreren Emmy-Awards und einem Golden Globe ausgezeichnet. In weiteren Rollen sind Michael Moriarty und Valentina Cervi zu sehen.

Darsteller

Bleibt vielen als Papa Gilmore in Erinnerung: Edward Herrmann
Edward Herrmann
Lesermeinung
Begann seine Karriere bereits 1997: James Franco.
James Franco
Lesermeinung
Mark Rydell
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung