Thomas (Til Schweiger, links), Nils (Samuel Finzi, Mitte) und Andreas (Milan Peschel) kennen sich seit Schulzeiten.
Die Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen nehmen drei Freunde zum Anlass, noch einmal auf den Putz zu hauen.

Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken

KINOSTART: 20.09.2018 • Komödie • D (2017) • 127 MINUTEN
Lesermeinung
Produktionsdatum
2017
Produktionsland
D
Laufzeit
127 Minuten

Filmkritik

Der Zahn der Zeit
Von Jasmin Herzog

Drei Schulfreunde spüren deutlich, dass sie nicht mehr die Jüngsten sind. Also hauen Til Schweiger und Co. noch einmal auf den Putz.

Nur fünfeinhalb Monate vergingen seit dem Tag, als sich Til Schweiger für das Projekt entschied, bis zur letzten Klappe. Und doch ist "Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken" ein typisches Schweiger-Produkt: Regie und Hauptrolle wurden vom Star übernommen, das Drehbuch verfasste der 54-Jährige in Zusammenarbeit mit Lo Malinke. Da Schweiger-Filme immer auch Familienunternehmungen sind, spielt Tochter Lilli an der Seite des Papas – nach "Hot Dog" zum zweiten Mal in diesem Jahr.

Den in die Jahre gekommenen Schulfreunden Nils (Samuel Finzi), Thomas (Til Schweiger) und Andreas (Milan Peschel) wird schlagartig klar, dass der Zahn der Zeit auch an ihnen nagt. Doch statt die Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen zum Anlass zu nehmen, sich ihrem Alter entsprechend zu verhalten, wollen die Kumpels noch einmal die Sau rauslassen, Partys, Drogen und Alkohol inklusive. Und so versinkt das Klassentreffen im Chaos, während man sich nach und nach auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens besinnt: Freundschaft, Liebe und Familie. "Klassentreffen 1.0" ist ein Remake des dänischen Films "Klassefesten", der zusammen mit seinen zwei Fortsetzungen zur erfolgreichsten Komödientrilogie Dänemarks avancierte. Ob Schweigers deutsche Version einen ähnlichen Erfolg verbuchen wird, bleibt abzuwarten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung
News zu

Neu im kino

Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS