Die eigensinnige Bordellbetreiberin Lily wird überraschend mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, als der Bruder ihrer großen Liebe Konrad in ihrem Etablissement auftaucht. Lily floh als Jugendliche aus der DDR und wartete in jener Nacht vergeblich auf Konrad. Vor 16 Jahren floh sie als Jugendliche aus der DDR, doch leider ohne Konrad, auf den sie in jener Nacht vergeblich wartete. Bis heute weiß sie nicht, was geschah ...

Ein stellenweise fesselndes Drama um Liebe und Verrat sowie Wunden der Vergangenheit, das Regisseur Andreas Senn ("Mit Herz und Handschellen", "Mein Mörder kommt zurück", "Willkommen zu Hause") nach dem Drehbuch von Annette Simon ("Meine bezaubernde Feindin", "Meine Mutter tanzend") inszenierte. In den Hauptrollen glänzt das Schauspieler-Ehepaar Liefers/Loos, das bereits in zahlreichen Filmen miteinander vor der Kamera stand. Man denke nur an die Krimis "Nachtschicht - Der Ausbruch", "Tatort - Der Frauenflüsterer" oder der Liebesfilm "Halt mich fest!". Ergänzt wird die gute Besetzung durch Janek Rieke, der als Liefers Filmbruder überzeugt.

Foto: ZDF/Conny Klein