Dies ist einer jener Filme, wo eine Inhaltsangabe zur Plage wird. Denn worum es hier eigentlich geht, ist schwer zu sagen. Es spielt auch keine Rolle, denn bei Chaos-Komödien dieser Art wird Inhalt eh nur als störend empfunden. Im weitesten Sinne dreht sich die Nicht-Story um ein ungleiches Polizistenpaar, das einem einflußreichen Drogenboß hinterherjagt und dabei reichlich Tohuwabohu veranstaltet...

Das Konzept ist bekannt: Wie in den "Die nackte Kanone"- oder "Hot Shots! Die Mutter aller Filme"- Filmen werden Parodien auf erfolgreiche Kinohits der letzten Jahre aneinandergereiht. Dabei diente nicht nur, wie der Titel vermuten läßt, "Lethal Weapon I - Zwei stahlharte Profis" als Vorbild, obwohl Estevez und Jackson eindeutig in die Rollen von Mel Gibson und Danny Glover schlüpfen. Auch "Basic Instinct" wird kräftig durch den Kakao gezogen. Die Qualität der Gags lassen allerdings hin und wieder zu wünschen übrig. Einigen guten Ideen steht auch Müll entgegen.