Wenn Leslie Nielsen ermittelt, ist Chaos angesagt. 
Hier kommt er auf Queen Elizabeth zum Stillstand

Die nackte Kanone

KINOSTART: 02.12.1988 • Komödie • USA (1988) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Naked Gun
Produktionsdatum
1988
Produktionsland
USA
Budget
12.000.000 USD
Einspielergebnis
78.756.177 USD
Laufzeit
85 Minuten
Regie

Alles, was der tollpatschige Polizeileutnant Frank Drebin anpackt, endet zwangsläufig im Chaos. Als er den nicht ganz astreinen Geschäftsmann Vincent Ludwig aufs Korn nimmt, findet er keine konkreten Anhaltspunkte für einen vermuteten Anschlag auf Königin Elizabeth. Dafür allerdings findet er Gefallen an der hübschen Sekretärin von Ludwig. Der nutzt die Gunst der Stunde und horcht seinerseits Dreblin aus..

Ein komödiantisches Feuerwerk aus Slapstickszenen und absurden Gags von dem Filmemacher-Trio David/Jerry Zucker und Jim Abrahams, kurz ZAZ. Die Komödie um den chaotischen Cop Frank Drebin alias Leslie Nielsen war 1988 ein Kassenschlager. Nielsen hatte diese Rolle zuvor schon in "Police Squad" (1982), der Comedy-Serie der Brüder Zucker, übernommen. Doch die Serie floppte im US-Fernsehen. Dem Kinoschlager hingegen folgten zwei Fortsetzungen (1991, 1994), in denen Nielsen ebenfalls die Hauptrolle übernahm. Der Plan zu einem vierten Teil wurde schließlich fallen gelassen, nachdem sich Ex-Football-Star O. J. Simpson, der als Cop Nordberg erheblich zum Erfolg des verrückten Slapstick-Filme beigetragen hatte, in einem aufsehenerregenden Prozess wegen Doppelmordes verantworten musste. In einer weiteren Rolle: Elvis Presleys schöne Witwe Priscilla.

Foto: Paramount

Darsteller

George Kennedy: Nebendarsteller vergangener Tage und B-Film-Ikone der 70er.
George Kennedy
Lesermeinung
Schräger Humor: Leslie Nielsen.
Leslie Nielsen
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung