Und der Lord tanzt wieder! Michael Flatley in Aktion

Lord of the Dance 3D

KINOSTART: 09.06.2011 • Dokumentarfilm • Großbritannien (2011) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lord of the Dance 3D
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
95 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Beim Eurovision Song Contest im Jahr 1994 hatte der Tänzer Michael Flatley seinen großen Durchbruch. Mit seinem Auftritt bei Europas größtem Musikwettbewerb begann eine einzigartige Karriere. 1996 brachte er seine Stepp-Show "Lord of the Dance" erstmals auf die Bühne. Die mit großer audiovisueller Opulenz ausgestattete Show verbindet Folklore, Hightech-Popart sowie irisch-amerikanischen Stepptanz zu einer rhythmischen, melodischen und optischen Revue. Publikum wie Kritik waren begeistert. Inzwischen hat die Show mehr als einer Milliarde Dollar weltweit eingespielt.

Vom Pausenfüller zum Millionär! 35 Jahre musste der ehemalige Bauarbeiter Michael Flatley auf seinen großen Moment warten und bis dahin so einige Gräben ausheben und Fundamente legen. Inzwischen ist er weit über 500 Millionen Euro schwer. Regisseur Marcus Viner hat die ewige Geschichte vom Kampf zwischen Gut und Böse im Dezember 2010 in Dublin, London und Berlin in 3D-Technik eingefangen. Fans wird es freuen, doch Zuschauer, die das Spektakel bisher live gemieden haben, werden sich sicher auch für diesen Tanzfilm nicht begeistern können.

Foto: Rekord-Film

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS