Ließ sich ständig porträtieren: Wilhelm II., der 
letzte deutsche Kaiser

Majestät brauchen Sonne

KINOSTART: 09.11.2000 • Dokumentarfilm • Deutschland, Niederlande (1999) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Majestät brauchen Sonne
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland, Niederlande
Laufzeit
105 Minuten
Wilhelm II., der letzte deutsche Kaiser, war von der Idee besessen, Staat und Reich als Gesamtkunstwerk in Szene zu setzen. Dabei legte er eine erstaunliche Hartnäckigkeit an den Tag. Wenn er auf Reisen war, versuchte sich der Regent gleich einem eitlen Pfau immer ins rechte Blid zu rücken. Nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg musste der Kaiser nach 30-jähriger Regentschaft abdanken. Er ging ins niederländische Exil, wo er 1941 in seinem Wohnsitz Kasteel Huis Doorn starb. Heute ist dort Museum beheimatet, das Wilhelm II. gewidmet ist.

Mit diesem aufwändigen Dokumentarfilm kreierte Peter Schamoni - lehrreich und unterhaltsam zugleich - ein imposantes Porträt des letzten deutschen Kaisers. Dabei griff der Regisseur auf Originalmaterial - dank digitaler Technik aufgepeppt - zurück und präsentiert Wilhelm II. als gnadenlosen Selbstdarsteller und den ersten "Superstar des 20. Jahrhunderts".

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung