Gespräch mit dem Alter Ego: Kevin Costner (r.) mit
William Hurt

Mr. Brooks - Der Mörder in Dir

KINOSTART: 29.11.2007 • Drama • USA (2007) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mr. Brooks
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
41.637.263 USD
Laufzeit
120 Minuten

Eigentlich könnte sich Earl Brooks als erfolgreicher Geschäftsmann, liebender Vater und Ehemann beruhigt zurücklehnen und sein Leben genießen. Doch ihm ist das nicht genug. Er braucht den besonderen Thrill. Denn neben seiner bürgerlichen Idylle führt er ein zweites Leben als trickreicher Serienmörder, der meistens dann zur Tat schreitet, wenn es sein Alter Ego Marshall mal wieder von ihm verlangt. Doch bei seinem letzten Mord hat ihn ein Voyeur mit seiner Kamera beobachtet und erpresst Brooks nun mit einem kühnen Unterfangen: Er will beim nächsten Mord unbedingt dabei sein. Dies wiederum verlangt von Earl und Marshall besondere Raffinesse ...

Mit Bravour meistert Kevin Costner hier das alte "Dr. Jekyll und Mr. Hyde"-Thema, wandelt sich scheinbar mühelos vom Vorzeige–Spießer zum eiskalten Killer und liefert sich mit William Hurt als böses Alter Ego prickelnde Dialoge. Auch Demi Moore überzeugt als polizeiliche Gegenspielerin mit ambivalentem Hintergrund. Einen derart durchdachten Killer-Thriller hat man schon lange nicht mehr gesehen. Bruce A. Evans führte hier übrigens erst zum zweiten Mal Regie, sein Erstlingswerk, "Kuffs - Ein Kerl zum Schießen", lieferte er 15 Jahre zuvor ab.

Foto: Concorde

Darsteller

Demi Moore
Lesermeinung
Schöner Händchenhalter aus "Sex and the City": Jason Lewis.
Jason Lewis
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
Lindsay Crouse
Lesermeinung
William Hurt
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung