Agnes (Miriam Horwitz) hat sich innerlich längst
von dem Haus am See entfernt

Nachmittag

KINOSTART: 11.10.2007 • Drama • Deutschland (2007) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nachmittag
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
91 Minuten

Ein Villa am See, irgendwo in Berlin: Theaterschauspielerin Irene hat ihren Besuch angekündigt. Sie war lange nicht mehr in dem Haus, in dem ihr Sohn Konstantin und ihr Ex-Mann Alex leben. Zu ihnen gesellt sich Agnes, die Freundin von Konstantin, die im Nachbarhaus aufwuchs und längst weggegangen ist, um zu studieren. Konstantin hingegen ist geblieben und widmet sich der Schriftstellerei. Schon nach kurzer Zeit wird deutlich, dass sich Mutter und Sohn weit voneinander entfernt haben. Alle Versuche, sich wieder zu finden, scheitern an einer Mischung aus Verletztheit, Verachtung und Ironie. Doch nicht nur das Verhältnis von Irene und ihrem Sohn ist nicht mehr das alte, auch Agnes und Konstantin haben sich nicht mehr viel zu sagen...

Regisseurin Angela Schanelec zeigte schon mit ihren Regiearbeiten "Marseille", "Mein langsames Leben" und "Plätze in den Städten", dass sie Spezialistin für genaue Alltagsbeobachtungen ist. Von den Kinogängern wurde dies in der Vergangenheit durchaus kontrovers aufgenommen, denn was für die einen zur quälenden Geduldsprobe wurde, charakterisierten andere als wunderbar inszenierten Alltag fernab gängiger Konventionen. Diese kontroverse Diskussion dürfte auch nach dem Drama "Nachmittag", für das Schanelec Anton Tschechows Theaterstück "Die Möwe" adaptierte und in dem sie selbst als Irene zu sehen ist, nicht verstummen.

Foto: Peripher/Reinhold Vorschneider

Darsteller

Mitte 30 und beruflich am Ende: Mark Waschke als
Gerrit
Mark Waschke
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS