Was mach ich denn hier? Maren Eggert als Sophie 

Marseille

KINOSTART: 23.09.2004 • Drama • Deutschland (2004) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Marseille
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten

Die junge Berliner Fotografin Sophie reist nach Marseille, um Abstand von ihrem Alltag zu bekommen. Ziel- und planlos wandert sie forografierend durch die Hafenstadt, die sich im Februar recht kalt und schroff präsentiert. Durch Zufall lernt sie schließlich den Mechaniker Pierre kennen, mit dem sie einige glückliche Tage erlebt. Doch zurück in Berlin holt sie ihr Alltag und ihre unerfüllte Liebe zu dem Mann ihrer besten Freundin wieder ein. Sie reist ein zweites Mal nach Marseille...

Ein Drama von Angela Schanelec, das die Regisseurin nach ihrem eigenen Drehbuch inszenierte. Wie bereits in ihren Werken "Plätze in den Städten" (1998) und "Mein langsames Leben" (2000) dient Berlin als Ausgangspunkt für die Reisen ihrer Protagonisten ins eigene Ich. In "Plätze in den Städten" war es ein junges Mädchen, dass ihr Glück in Paris sucht, hier ist es nun Maren Eggert alias Sophie, die es nach Marseille treibt, um dort zu suchen, was sie in Berlin nicht findet: das Glück. Doch Schanelec gibt dem Zuschauer keine Inneneinsichten ihrer Figuren, man erfährt so gut wie gar nichts über sie, alles plätschert so dahin, am Ende weiss der Zuschauer nicht mehr als am Anfang.

Darsteller

Seit 2013 ermittelt Devid Striesow am Saarbrücker "Tatort".
Devid Striesow
Lesermeinung
Maren Eggert
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung