Nacht fiel über Gotenhafen

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriegsfilm • Deutschland (1959) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Nacht fiel über Gotenhafen
Produktionsdatum
1959
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
99 Minuten
Schnitt
August 1939. Maria Göritz, die junge Ansagerin des "Großdeutschen Rundfunks", genießt an der Seite ihres Verlobten und Kollegen Kurt Reiser an Bord der "Wilhelm Gustloff" eine unbeschwerte Nordlandreise. Der Kriegsausbruch bereitet den Ferien ein jähes Ende: Kriegstrauung, Trennung und Warten auf den ersten Fronturlaub. Notgedrungen wohnt Maria bei ihren kleinmütigen, nörgelnden Schwiegereltern. Sie erleidet seelische Nöte, wie Millionen anderer Frauen, zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Nur die Freundschaft mit der burschikosen Modezeichnerin Edith Marquardt, eine ostpreußische Gutsbesitzerstochter, vertreibt manchmal Marias trübe Gedanken. Auch Silvester 1943 muss Maria ohne Kurt feiern, doch bei Edith trifft sie Hans Schott wieder, einen Flirt von der Nordlandreise. Maria und Hans kommen sich nach gemeinsam durchgestandenen Schrecken eines Luftangriffs sehr nahe. Doch am nächsten Tag wird Hans Schott auf die "Wilhelm Gustloff" abkommandiert, die mittlerweile als schwimmende Kaserne bei Gotenhafen vor Anker liegt. Maria, deren Begegnung mit Hans nicht ohne Folgen blieb, flüchtet verzweifelt zu ihrer Freundin Edith auf das Marquardtsche Gut in Ostpreußen. Im Januar 1945 hat der russische Vormarsch gen Westen bereits ostpreußischen Boden erreicht. Die Bevölkerung flieht. Mit den zurückweichenden deutschen Truppen kommt auch Leutnant Kurt Reiser in die Nähe des im Aufbruch befindlichen Gutes und trifft dort Maria wieder, die er trotz allem immer noch liebt. Er fühlt sich für sie und ihr erst wenige Monate altes Kind verantwortlich. Die Flucht zur rettenden Küste nach Gotenhafen wird zur Odyssee. Am 30. Januar 1945 nimmt die für 1.200 Passagiere gebaute "Wilhelm Gustloff" 6.050 Menschen an Bord und sticht in See. Russische U-Boote verfolgen das Schiff ...
Darsteller
Sonja Ziemann
Lesermeinung
Wolfgang Preiss
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung