Der seriöse Schein trügt: Max von Sydow öffnet mit
seinem Laden eine Tür zur Hölle

Needful Things - In einer kleinen Stadt

KINOSTART: 27.08.1993 • Horrorthriller • USA (1993) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Needful Things
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
15.185.672 USD
Laufzeit
120 Minuten
Kamera
Schnitt

Ein merkwürdiger Fremdling zieht nach Castle Rock und eröffnet einen Trödelladen. Hier finden die Bürger des friedliebenden Provinzstädtchens all das, was sie schon immer haben wollten. Statt Geld verlangt der Antiquitätenhändler lediglich kleine, gemeine Gegenleistungen, die aber ihre teuflische Wirkung nicht verfehlen ...

Der Meister des Horrors, Stephen King höchstpersönlich, lieferte die Romanvorlage, die sich seit 1991 in Deutschland unter dem Titel "In einer kleinen Stadt" bestens verkaufte. Fraser Clarke Heston, der Sohn des großen Charlton Heston, feierte mit "Needful Things" sein Regie-Debüt und stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass er Talent besitzt. Max von Sydow in der Rolle des Teufels in Menschengestalt entpuppt sich schlichtweg als Idealbesetzung. Der erfahrene Schauspieler, häufig die Seriosität in Person, spielt den charmanten Höllensohn mit diabolischer Überzeugungskraft. Ed Harris schlüpft in die Person des Sheriffs Alan Pangborn, der sich bereits in anderen King-Büchern dem Teufel in den Weg stellt - ein Horrorthriller bester Machart.

Foto: EuroVideo

Darsteller
Amanda Plummer
Lesermeinung
Ein vielseitiges Talent: Bonnie Bedelia
Bonnie Bedelia
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
J. T. Walsh
Lesermeinung
Schauspieler Max von Sydow.
Max von Sydow
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS