Die Hoffnung vor Augen ...

New York Memories

KINOSTART: 15.07.2010 • Dokumentarfilm • Deutschland (2010) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
New York Memories
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten

Regisseur Rosa von Praunheim liefert einen persönlichen Blick auf New York, die für ihn "aufregendste Stadt der Welt", die er in den vergangenen vierzig Jahren immer wieder besucht hat. Erinnerungen an die grelle Warhol-Zeit der 70er, das Aufkommen von Aids in den 80ern über die Hoffungsjahre der 90ern, der Schock über den 11. September bis zur Wirtschaftskrise und dem neuen Hoffnungsträger Barack Obama....

Dies wäre sicherlich ein interessantes Stadt-Porträt geworden, hätte von Praunheim nicht allzu viele persönliche Dinge in diese Doku gestopft, so gibt es ein Wiedersehen (wer wollte das schon?) mit Anna und Claudia, den Hauptdarstellerinnen seines Films "Überleben in New York", gefolgt von einem weiteren Panoptikum schillernder bzw. schriller Personen und Persönlichkeiten.

Foto: Basis

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung