Die Kamera immer dabei: Barbara Lennie als Lourdes

Obaba

KINOSTART: 21.06.2007 • Drama • Deutschland, Spanien (2005) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Obaba
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland, Spanien
Laufzeit
105 Minuten

Die junge Filmstudentin Lourdes reist in das nordspanische Bergdorf Obaba, um dort einen Videofilm über Leben und Leute des Baskenlandes zu drehen. Schon bei ihrer Anreise und Ankunft wird Lourdes mit den merkwürdigsten Geschichten konfrontiert, denen sie zunächst keinen Glauben schenken will. Doch zu ihrer Überraschung bekommt sie bald das sichere Gefühl, dass alle Geschichten aus dem Dorf irgendwie miteinander verwoben sind, hintergründig, mit kaum wahrnehmbaren Fäden. Aber je mehr sie über die Leute von Obaba und ihr Leben zu wissen scheint, desto weniger gelingt es ihr, die Tatsachen zu finden, die sie mit ihrer Videokamera festhalten will...

Bereits mit seinen Regiearbeiten "Geheimnisse des Herzens" und "Treffpunkt Kronen-Bar" zeigte Montxo Armendáriz, dass er zu den wichtigsten zeitgenössischen Regisseuren der Iberischen Halbinsel gehört. Mit "Obala" verfilmte er Geschichten aus dem Bestseller "Obabakoak oder Das Gänsespiel" des bekannten baskischen Autors Bernardo Atxaga, der 1988 erschien, mit den höchsten Literaturpreisen Spaniens ausgezeichnet und in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Armendáriz zauberte aus diesen Geschichten um den fiktiven Ort Obaba mit wunderbaren Bildern des Kameramanns Javier Aguirresarobe ("The Others", "Sprich mit ihr - Hable con ella") einen skurrilen, symbolträchtigen Kosmos, in dem Verfremdung und Parodie die Sinne beherrschen. So wird - ganz in der Tradition des spanischen Kinos von Buñuel bis Almodóvar - das Fantastische real und das Reale fantastisch.

Foto: Zorro

Darsteller
Peter Lohmeyer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung