Das Traumpaar der Dreißiger: Ginger Rogers und
Fred Astaire

Swing Time

KINOSTART: 01.01.1970 • Musical • USA (1936) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Swing Time
Produktionsdatum
1936
Produktionsland
USA
Budget
886.000 USD
Einspielergebnis
2.600.000 USD
Laufzeit
103 Minuten
Kamera
Schnitt

Der begnadete Tänzer John "Lucky" Garnett steht kurz vor der Hochzeit mit der wohlhabenden Margaret. Wenn da nicht sein Schwiegervater in spe wäre, der 25000 Dollar Mitgift verlangt. Um das nötige Geld zu verdienen, verlässt Lucky die Provinz in Richtung New York. Dort begegnet er der bezaubernden Tanzlehrerin Penelope "Penny" Carrol begegnet, die ihm bald gehörig den Kopf verdreht. Auf der Bühne werden sie schnell ein eingespieltes Team, doch kann Lucky Pennys Herz auch im wahren Leben erobern?

Ginger Rogers und Fred Astaire, das Leinwand-Traumpaar der Dreißigerjahre, in einem der schönsten Musicals der goldenen Ära Hollywoods, das Regisseur George Stevens ("Die Frau, von der man spricht", "Giganten") 1936 inszenierte. Neben der großartigen Choreografie und jeder Menge einfallsreicher Gags begeistert auch der mit dem Oscar ausgezeichnete Evergreen "The Way You Look Tonight".

Foto: Kinowelt

Darsteller
Fred Astaire
Lesermeinung
Ginger Rogers
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung