Die allseits bekannte Geschichte des elternlosen Kindes, das bei Affen aufwächst und sich als Erwachsener in die Tochter eines Forschers verliebt. Die ist allerdings in Begleitung eines fiesen Jägers, der es auf Tarzans Zieh-Familie abgesehen hat ...

Bisher gab's nur "normale" Tarzan-Filme (außer "Tarzoon - Schande des Dschungels"), dies ist die erste echte Zeichentrick-Version. Das Ganze ist kindgerecht verpackt, nette Tiere sind dabei, viel witzige Einfälle und nervige Schmalzsongs von Phil Collins, der hier sogar deutsch singt - hätte er doch Englisch weiter gesungen, da versteht man ihn wenigstens nicht. Die Animation ist - wie bei einem Disney-Film kaum anders zu erwarten - wieder brillant; auch wenn ein Dschungel gezeigt wird, den es so sicherlich nicht gibt. Trotz einiger Mängel ist dies wieder einmal gute Unterhaltung für die ganze Familie.  

Foto: Disney