Die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain staunen nicht schlecht: Adliger Besuch in der Amtsstube! Herzog Georg von Sachsen-Gronau, in Begleitung seines jungen Anwalts Jan Müller, bittet um Personenschutz - er habe anonyme Morddrohungen erhalten. Als Beweis legt er einen Fehdehandshuh vor, der ihn per Post erreichte. Den Polizisten vergeht das Schmunzeln über den seltsamen Besucher schnell: Wenige Tage später werden Herzog Georg und seine Frau Anna tot in ihrem Jeep an den Elbauen gefunden. Selbstmord - so die erste Diagnose. Mord - sagt Klaus Ross, ein Bekannter der Familie, der die Leichen entdeckte.

Krimispezialist Hans-Werner Honert ("Polizeiruf 110") inszenierte diese "Tatort"-Episode mit dem eingespielten Ermittler-Team Sodann/Lade. In einer Nebenrolle: Die schöne Katja Weitzenböck, für viele eines der großen Talenten in der deutschen TV-Landschaft.