Überfordert? Halle Berry als Polizistin Jordan Turner.

The Call - Leg nicht auf!

KINOSTART: 11.07.2013 • Thriller • USA (2013) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Call
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
13.000.000 USD
Einspielergebnis
68.572.378 USD
Laufzeit
94 Minuten
Music

Jordan ist eine erfahrene Polizistin, die nach einer entsprechenden Schulung in der Notruf-Zentrale eingesetzt wird. Als sie jedoch das Leben einer jungen Anruferin nicht retten kann, hat sie große Probleme, diese Erfahrung zu verarbeiten. Wochen später, Jordan ist inzwischen Ausbilderin, ruft die verzweifelte Casey an. Sie wurde entführt und befindet sich nun im Kofferraum eines Autos. Für Jordan beginnt erneut der Albtraum, ein Opfer retten zu wollen. Verzweifelt macht sie dem Mädchen klar, was sie tun kann, um Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und so dem Entführer ein Schnippchen zu schlagen. Doch trotz einiger Finten bleibt Casey in der Gewalt des Täters. Als Jordan immer mehr über diesen herausfindet, glaubt sie bald zu wissen, wohin der Kerl das arme Mädchen bringen könnte. Dann wird Jordan auch noch klar, dass es sich um den gleichen Mörder handelt, der schon vor Wochen zuschlug ...

Der Anfang dieses Thrillers ist durchaus hart und packend (die Protagonistin kann die Anruferin nicht schützen) und die erste Hälfte der darauf folgenden Entführung hat es ebenfalls in sich. Doch dem versierten Thriller-Spezialisten Brad Anderson (er hat neben dem finsteren Werk "The Machinist" auch Folgen exzellenter TV-Serien wie "The Wire", "Boardwalk Empire", "The Killing", "Fringe" und "The Shield" inszeniert) läuft die Geschichte gegen Ende völlig aus dem Ruder. Denn nach vielen cleveren Einfällen und spannenden Wendungen präsentiert er das übliche Protagonist-geht-allein-zum-Täter-Klischee, das völlig überzogen und idiotisch daher kommt, zumal die Polizistin zuvor bewiesen hat, auch in argen Stresssituationen durchaus logisch reflektiert zu denken. So wird das bis dahin unter die Haut gehende Serienkiller-Spektakel am Ende leider völlig überzogen und unglaubwürdig. Schade!

Darsteller
Längst den Kinderschuhen entwachsen: Abigail Breslin
Abigail Breslin
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin Halle Maria Berry wurde am 14. August 1966 in Cleveland, Ohio geboren.
Halle Berry
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS