Meinst du die Handschellen-Nummer war eine gute 
Idee? Jean-Louis Trintignant wendet sich 
verzweifelt an Léa Massari  

Treibjagd

KINOSTART: 15.09.1972 • Kriminalfilm • Frankreich (1972) • 127 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La course du lièvre à travers les champs
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
127 Minuten
Fanatische Zigeuner jagen den jungen Franzosen Tony, denn bei einer Notlandung seiner Sportmaschine sind einige Kinder ihres Lagers ums Leben gekommen. Die Zigeuner haben Rache geschworen, weil sie überzeugt sind, dass das Unglück hätte vermieden werden können. Unter dramatischen Umständen findet Tony Aufnahme bei einer Gangsterbande in Kanada ...

Altmeister René Clément gelang ein raffiniert-spannender Krimi, der zugleich das liebevolle Porträt einer Gruppe von Kriminellen bis zu deren gewaltsamen Tod schildert. Die italienische Schauspielerin Léa Massari, 1933 in Rom geboren, debütierte 1956 mit "Träume in der Schublade". Danach arbeitete sie mit so renommerten Regisseuren wie Michelangelo Antonioni, Sergio Leone und Claude Sautet.  

Darsteller

Robert Ryan
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung