Über das Meer

KINOSTART: 16.01.2014 • Dokumentarfilm • Deutschland (2011) • 80 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Über das Meer - Die DDR-Flucht des Erhard Schelter
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
80 Minuten
Regie
Kamera

In der Nacht vom 21. auf den 22. September 1974 ist es endlich soweit: Der DDR-Bürger Erhard Schelter will zusammen mit Volker Hameister aus der Deutschen Demokratischen Republik flüchten. Ein gewagter Plan, denn die beiden wollen von Boltenhagen aus heimlich die Grenze überwinden und in Richtung Westen schwimmen. Ihr Ziel: das 30 Kilometer entfernte Dahme mit seinem Leuchtturm, dessen Licht ihnen als Orientierung dient. Die Rettung der beiden Schwimmer am Morgen des 22. September war ebenso abenteuerlich wie glücklich, denn ein NVA-Grenzboot hatte die Flüchtenden schon weit draußen in der offenen See aufgespürt, als die "Gösta Berling", ein Fährschiff der TT-Line, die beiden entdeckte. Mit einem waghalsigen Rettungsmanöver brachte der Kapitän der "Gösta Berling" die beiden Flüchtlinge an Bord.

Regisseur Arend Agthe ("Tatort - Bienzle und der süße Tod", "Dornröschen") erzählt in seinem Dokumentarfilm, den er mit Spielszenen und Archivaufnahmen anreicherte, die Geschichte dieser abenteuerlichen Flucht. Gedreht an Originalschauplätzen, gibt "Über das Meer" aber auch einen Einblick, welche Beweggründe Schelter für seine Flucht hatte, kommt aber nur ansatzweise über die Darstellung des Einzelschicksals hinaus.

Foto: Basis

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS