Für viele Fans hält die Liebe zum Fussballverein länger als der Bund fürs Leben. So leben dies auch die Anhänger des traditionsreichen 1. FC Union Berlin. Der Verein ist für sie eine Konstante, das Stadion an der Alten Försterei ist ihr Zufluchtsort. Vier eingeschworene Fans mit unterschiedlichen Biografien berichten von ihrer gemeinsamen Liebe zu den "Eisernen" und welche Faszination von dem legendären Club ausgeht.

Die Regisseure Rouven Rech und Frank Marten Pfeiffer werfen in ihrer Dokumentation einen Blick auf den alten Taditionsverein, der noch nicht der vollständigen Kommerzialisierung unterworfen ist. Der Blickwinkel, der durch die Geschichten der vier glühenden Anhänger und dem zusätzlichen Bildmaterial aus DDR-Zeiten entsteht, ist jedoch recht einseitig. Die Milieustudie über die Union-Fans eröffnete 2014 das "Internationale Fußballfilmfestival - 11mm".

Foto: Weltkino/Frank Marten Pfeiffer