Es ist Abend in Schleswig: Die attraktive Krankenschwester Beate Stein trifft ihren Geliebten, erzählt ihm, dass sie schwanger ist. Wenige Stunden später wird sie tot in ihrer Wohnung gefunden. Ein Notfall für Kommissarin Jana Winter. Trotz Bereitschaftsdienst hat sie ihrem Au-pair-Mädchen Frida freigegeben. Die junge Dänin wollte so gern zu einem Speed-Dating nach Kiel. Jana bleibt nichts anderes übrig, als den kleinen Leo bei den Nachbarn abzugeben. Schmerzlich wird ihr einmal mehr bewusst, dass sie allein da steht - ohne ihren verstorbenen Mann. Und noch ahnt Jana nicht, dass Frida in der Nacht von drei Jugendlichen brutal zusammengeschlagen wird ...

Seit Unter anderen Umständen ermittelt Natalia Wörner nun schon als Kommissarin in Schleswig Holstein, auch die Fortsetzungen "Unter anderen Umständen - Bis dass der Tod euch scheidet" (2007) und "Unter anderen Umständen - Böse Mädchen" (2008) wurden jeweils gekonnt von Regisseurin Judith Kennel in Szene gesetzt. Zwar ist Jana Winter in ihrem vierten Fall längst nicht mehr "in anderen Umständen", aber nach dem Verschwinden und vermutlichen Tod ihres Lebenspartners (den Matthias Brandt in den ersten drei Filmen verkörperte) hat sie als Alleinerziehende einen schweren Stand. 2010 bis 2013 entstanden mit "Unter anderen Umständen - Tod im Kloster", "Unter anderen Umständen - Mord im Watt", "Unter anderen Umständen - Spiel mit dem Feuer" und "Unter anderen Umständen - Der Mörder unter uns" vier weitere Krimis um die Schleswiger Ermittlerin.

Foto: ZDF/Boris Laewen