Alte Liebe rostet scheinbar nicht, wie Jette Glücklich und Mario am eigenen Leibe erleben müssen: Nach ihrer zufälligen Wiederbegegnung nach 20 Jahren ist Gefühlschaos programmiert - für sie und für ihre Kinder...

Regisseur Peter Lichtefeld überraschte 1996 mit dem kleinen, aber feinen Kinofilm "Zugvögel ... Einmal nach Inari". Sein Gespür für realitätsnahe Figurenzeichnungen kommt auch dieser TV-Produktion zu gute. Zwischen dramatischen und komischen Momenten zeichnet Lichtefeld hier ein präsises Bild einer unvergänglichen Liebe.